Immer für Sie da - 24 Stunden - 365 Tage - 0800 365 144

Rettungsdienst

Herr B. verspürte morgens um 09.15 plötzlich einen massiven Schmerz auf der Brust und Atemnot. Über die Notrufnummer 144 alarmierte sein Arbeitskollegin den Rettungsdienst. Um 09.16 wurde der Rettungswagen vom Ambulanzstützpunkt Arosa, der durch Alpinmedic betrieben wird alarmiert. 09.17 rückt das Team mit einem Dipl. Rettungssanitäter HF, einem Transportsanitäter und einem Notarzt SNGOR aus und trifft nur 3 Minuten später um 09.20 am Einsatzort ein. Mit modernen diagnostischen Mitteln wie EKG, Blutzuckermessung, CO2 Messung usw. und der Erfahrung unseres Personals wird Herr B. betreut. Durch die hohe Kompetenz des Teams wird Herr B. optimal mit den nötigen Medikamenten, Infusionen und Sauerstoff versorgt. Da man bei Herr B. von einem Akuten Koronaren Syndrom ausgeht wir die Luftrettung für den schnellen Transport in ein Herzzentrum organisiert und mit dem Übertragen des EKG wird den Patienten in der Klinik angemeldet. Um 09.45 wird Herr B. der Luftrettung am Landeplatz in Arosa übergebe, so dass diese ihn dann um 10.00, 45 Minuten nach dem Notruf in der Abteilung für eine Koronarangiographie übergeben.

Leistungen

Bei einem Ereignis, Patienten schnell, kompetent und menschlich zu versorgen und ihnen und den Beteiligten beizustehen, dass ist unsere Aufgabe in der Notfallversorgung im Bereich Rettungsdienst. Eine enge und gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist uns Wichtig.
Alpinmedic leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Unfallverhütung und Gesundheitsvorsorge in der Schweizer Rettungsdienstlandschaft. Unser Credo ist eine kontinuierliche und zeitgemässe Fort- Weiterbildung für unsere Kunden und Mitarbeiter.
Alpinmedic zeichnet sich durch innovative, selbsterarbeitete Rettungstechniken und Methoden aus die insbesondere in den letzten acht Jahren durch den Rettungsdiensteinsatz im Gotthard Basistunnel erarbeitet wurde.

Rettungsdienst

Seit 2013 betreibt Alpinmedic den Ambulanzstützpunkt in Arosa für die Rettung Chur im Auftrag der Gesundheitsdirektion des Kanton Graubünden.
In vielen medizinischen Notfallsituationen wie Herzinfarkt oder Hirnschlag ist schnellste professionelle Hilfe unerlässlich. Traumapatienten müssen schnell und optimal Versorgt in die Spezialklinik gelangen, so verbessert sich die Rehabilitationszeit auf den Patienten.
Das Team auf dem Rettungswagen besteht aus Dipl. RettungssanitäterInnen, RettungstransporthelferInnen, TransportsanitäterInnen oder NotärztInnen

Sicherungsdienst

Bei Einsätzen der Feuerwehr und der Alpinen Rettung sorgen wir für die Sicherheit der im Einsatz befindlichen Feuerwehrleute. Ebenfalls betreuen wir die Einsatzkräfte während und nach dem Einsatz und schauen für ihr medizinisches Wohlergehen.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram